Sarah Ryglewski

Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung verbessert Vereinbarkeit von Beruf und Familie

In der gestrigen Sitzung des Vermittlungsausschusses haben sich Bund und Länder auf die Einführung eines Rechtsanspruchs auf Ganztagsbetreuung in Grundschulen geeinigt. Dazu ein Statement der Bremer SPD-Bundestagsabgeordneten Sarah Ryglewski: Ich freue mich, dass Bund und Länder sich hinsichtlich der Einführung eines Rechtsanspruchs auf Ganztagsbetreuung im Grundschulalter nun geeinigt haben. Das ist eine gute Nachricht für …

Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung verbessert Vereinbarkeit von Beruf und Familie Jetzt lesen »

Sondersitzung des Bundestages: Afghanistan, Fluthilfe, Corona

Wegen mehrerer dringend zu beratender Vorgänge hält der Deutsche Bundestag in dieser Woche eine Sondersitzung ab. Auf der Tagesordnung steht die Mandatierung der Rettungsmission der Bundeswehr für Afghanistan, die Errichtung eines Sondervermögens als Aufbauhilfe für Hochwassergebiete sowie die sich erneut verschärfende Corona-Lage in Deutschland. Die Abgeordneten des Deutschen Bundestages haben sich in dieser Woche zu …

Sondersitzung des Bundestages: Afghanistan, Fluthilfe, Corona Jetzt lesen »

Ein solidarisch finanzierter Staat

Wer hart arbeitet soll auch was von seinem Geld haben! In der aktuellen Steuerdebatte geht es um einen leistungs- und zukunftsfähigen Staat, der solidarisch finanziert wird. Verantwortung gegenüber den Arbeitnehmer:innen Für mich hat Gerechtigkeit auch etwas mit der finanziellen Verantwortung gegenüber dem Staat und der Gesellschaft zu tun. Es hat für mich mit Respekt und …

Ein solidarisch finanzierter Staat Jetzt lesen »

Podiumsdiskussion mit Svenja Schulze in Bremen: Welchen Beitrag können Raumfahrt und Satellitentechnik bei der Bewältigung von Naturkatastrophen leisten?

Auf meine Einladung hin kamen am 12. August Bundesumweltministerin Svenja Schulze, der Leiter des Instituts für Umweltphysik an der Universität Bremen Prof. Dr. John Burrows und der OHB-Vorsitzenden Marco Fuchs zu einer Podiumsdiskussion zusammen, um über die Bedeutung der Raumfahrt und Satellitentechnik im Kampf gegen die Klimaerwärmung zu sprechen. Bremen als wichtiger Standort der Forschung …

Podiumsdiskussion mit Svenja Schulze in Bremen: Welchen Beitrag können Raumfahrt und Satellitentechnik bei der Bewältigung von Naturkatastrophen leisten? Jetzt lesen »

Investitionen in den kommunalen ÖPNV

Mobilität muss neu gedacht werden. Ich möchte, dass alle Bremer:innen die Möglichkeit haben, schnell, zuverlässig und klimafreundlich von A nach B zu gelangen. Für eine neue Mobilität sind konkrete Rahmenbedingungen wichtig, die erfüllt sein müssen: Nachhaltigkeit, Bezahlbarkeit, Barrierefreiheit und Verlässlichkeit Angebote schaffen Immer mehr Bremer:innen steigen auf Bus, Bahn oder das Rad um. Dennoch bleibt …

Investitionen in den kommunalen ÖPNV Jetzt lesen »

Sozial-ökologische Transformation

Soziale Konsequenzen des ökologischen Umbaus müssen frühzeitig erkannt werden Die sozial-ökologische Transformation der Gesellschaft ist das entscheidende Projekt der kommenden Jahrzehnte und betrifft viele Bereiche unserer Gesellschaft. Soziale Konsequenzen des notwendigen ökologischen Umbaus müssen bedacht und frühzeitig erkannt werden, um einen sanften und sozialen Übergang zu ermöglichen. Lasten der Transformation gerecht verteilen Damit dies gelingt, …

Sozial-ökologische Transformation Jetzt lesen »

Bremer Rathaus erhält Bundesmittel für Sanierung von Wandgemälden und Holzfenster

Das Rathaus in Bremen erhält im Rahmen des Denkmalpflegeprogramms „National wertvolle Kulturdenkmäler“ der Bundesregierung Bundesmittel in Höhe von 240.000 Euro. Mit dem Geld werden die großen, aus dem Jahr 1532 stammenden Wandgemälde im Alten Rathaus sowie die aus dem Jahr 1913 stammenden Holzfenster des Neuen Rathauses saniert. Dazu ein Statement der Bremer SPD-Bundestagsabgeordneten Sarah Ryglewski: …

Bremer Rathaus erhält Bundesmittel für Sanierung von Wandgemälden und Holzfenster Jetzt lesen »

3 Gründe, warum Bremen rot bleiben muss!

1. Bremen ist als starker Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort für die Zukunft gut aufgestellt. Wir stärken Bremen als Innovationsmotor für klimafreundliche Technologien und schaffen neue, zukunftsfähige Arbeitsplätze. 2. Bremen muss handlungsfähig bleiben: Wir machen uns stark für eine progressive Finanzpolitik, die Städte und Gemeinden finanziell deutlich besser ausstattet und ihnen ermöglicht, in ihre Zukunft zu investieren …

3 Gründe, warum Bremen rot bleiben muss! Jetzt lesen »

Wahl zur Präsidentin der AWO Bremen

Die langjährige Präsidentin des Arbeiterwohlfahrt (AWO) Kreisverbandes Bremen, Eva-Maria-Lemke Schulte, wird nach zwölf Jahren im Amt nicht mehr kandidieren. Ich bin seit vielen Jahren Mitglied der AWO und identifiziere mich mit ihren Werten Freiheit, Gerechtigkeit, Gleichheit und Toleranz. Deshalb freue ich mich sehr, dass ich als Nachfolgerin gewählt wurde. Der zentrale Gedanke in der Arbeit …

Wahl zur Präsidentin der AWO Bremen Jetzt lesen »

Praxistag im FlorAtrium

Am 08. Juli 2021 durfte ich einen Praxistag beim Landesverband der Gartenfreunde e. V. meinen Praxistag absolvieren. Mit über 17.000 Mitgliedern aus über 100 Nationen bildet der Landesverband der Gartenfreunde die Vielfalt in unserer Gesellschaft ab. Die Kleingärten sind für viele Menschen die Oasen in der Stadt und sie sind Lebensräume für eine hohe Vielfalt …

Praxistag im FlorAtrium Jetzt lesen »

Scroll to Top