Praktikumsbericht Niklas Pawelzik

Niklas und Sarah

Für sechs Wochen konnte ich während meines Praktikums in den Arbeitsalltag von Sarah Ryglewski und ihrem Team eintauchen.

Dabei habe ich die meiste Zeit im Berliner Büro verbracht, aber auch einige Tage die Abläufe im Bremer Wahlkreisbüro kennengelernt. Sowohl der Kontrast zwischen Wahlkreis- und Hauptstadtarbeit als auch die Abwechslung waren für mich spannend und trotz meiner Vorkenntnisse aus dem Politikwissenschaftsstudium überraschend. Durch die bunte Mischung aus der Recherche für Bürgeranliegen, Gesprächen mit Verbands- und Unternehmensvertretern, Parteiveranstaltungen und Parlamentsterminen in meiner gesamten Praktikumszeit war kein Tag wie der andere.

Sowohl in Berlin als auch in Bremen hat mich das Team mit in die Abläufe einbezogen. So konnte ich bei der Vorbereitung für die Ausschüsse Finanzen sowie Recht und Verbraucherschutz helfen, Treffen mit Verbandsvertretern vorzubereiten. Zudem schrieb ich einen Artikel über den neuen Haushaltsplan für den Newsletter. Einen wichtigen Bestandteil des Praktikums machte die Auseinandersetzung mit Bürgeranliegen aus. Ich habe mich zum Beispiel mit der Wirkung der Bürgerkontaktplattform Abgeordentenwatch.de auseinandergesetzt, für die Beantwortung von Bürgeranfragen recherchiert und konnte Sarah bei der mobilen Bürgersprechstunde - dem Roten Tisch - und zu Schulbesuchen in Bremen begleiten.

Überhaupt habe ich viel Zeit während meines Praktikums außerhalb des Büros verbracht, wenn ich Sarah zu zahlreichen Terminen begleitete. Arbeitsgruppen, Ausschusssitzungen, Berichterstatter*innentreffen und natürlich die Plenarsitzungen: Von den verschiedenen Gremien im Bundestag konnte ich mir so ein gutes Bild machen. Abgerundet wurde das von den vielen Veranstaltungen, die ergänzend im Rahmen des Praktikantenprogramms der SPD-Bundestagsfraktion angeboten wurden. So konnte ich während meiner Zeit in Berlin zusammen mit Praktikant*innen aus anderen SPD-Abgeordnetenbüros das Willy-Brandt-Haus besichtigen, die Bundestagsausstellung zur Geschichte des Parlamentarismus in Deutschland besuchen und mit Fachpolitiker*innen Fragen der aktuellen SPD-Politik diskutieren.

Danke an Sarah und  das Team für diese bereichernde Erfahrung. Zum Abschluss meines Bachelorstudiums hat mir dieses Praktikum einen ganz neuen Blick auf die Politik gegeben.

Niklas Pawelzik

Juni 2018