Konstituierung der Ausschüsse

In dieser Woche wurden die Mitgliedschaften in den Fachausschüssen des Deutschen Bundestages festgelegt. Ich vertrete die SPD-Fraktion als Mitglied im Finanzausschuss sowie im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz und freue mich, dass wir unsere Arbeit im Deutschen Bundestag mit der Konstituierung der Ausschüsse nun endlich richtig aufnehmen können.

Ich bin sehr zufrieden mit der Besetzung. Beides waren meine Wunsch-Ausschüsse, in denen ich viel für Bremen bewegen kann.

Denn was die Kommunen am dringendsten brauchen, um ihren Aufgaben und Herausforderungen gerecht zu werden, ist finanzielle Leistungsfähigkeit und Spielraum für Zukunftsinvestitionen. Mehr Mittel für Bildung, sozialen Wohnungsbau und soziale Infrastruktur, aber auch Investitionen in Innovation und Forschung sind für Bremen mit unseren Stärken in der Automobil- und maritimen Wirtschaft, der Windkraft sowie in der Luft- und Raumfahrt die nächsten Jahre wichtig. Außerdem bleibt die Zukunft der Altersvorsorge eines der drängenden Themen, an deren Lösung ich im Finanzausschuss mitwirken werde. Als Sozialdemokratin setze ich mich für eine Rente ein, die vor Armut schützt und ein gutes Leben im Alter ermöglicht!

Hervorragend passt die Verknüpfung zum Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz. Besonders in den Blick nehmen werde ich in dieser Wahlperiode die Chancen und Risiken der Digitalisierung. Insbesondere der Finanzmarkt durchlebt durch neue Technologien gerade einen großen Wandel, den es im Sinne der Verbraucherinnen und Verbraucher zu gestalten gilt. Es gibt viel zu tun und ich freue mich, dass die Ausschussarbeit nun richtig beginnt.

31.01.2018