Trauer um Hans Koschnick

„Es wäre wunderschön, wenn die Menschen bereit sind, kleine Brücken mitzubauen, zu begreifen, dass unsere Welt nicht nur von uns bestimmt wird, sondern dass wir mit vielen zusammenleben“, Hans Koschnick widmete sein Leben der Versöhnung und Verständigung.

Ich trauere um unseren Genossen und ehemaligen Bremer Bürgermeister, der heute Morgen im Alter von 87 Jahren von uns gegangen ist.

Mein Respekt und meine Bewunderung gelten vor allem seinem Engagement für die Menschen in Bosnien-Herzegowina und seiner klaren Haltung gegen rechts. Hans Koschnick hat für Bremen und für die Friedensarbeit Wertvolles geleistet. Die Erinnerung an einen wunderbaren Menschen, Politiker und aktiven Sozialdemokraten bleibt.