Unterwegs im Wahlkreis

Mein Wahlkreis ist Bremen I (Wahlkreis 54) und umfasst die Bremischen Stadtteile Borgfeld, Hemelingen, Horn, Huchting, Mitte, Neustadt, Oberneuland, Obervieland, Osterholz, Östliche Vorstadt, Schwachhausen und Vahr.
 

Die vier Maskottchen - die Bremer Stadtmusikanten.
Gute Stube Bremens: Das Rathaus und der Dam am Marktplatz.

Es ist mein Selbstverständnis als Abgeordnete, die Interessen der Menschen in meinem Wahlkreis zu vertreten und die Sicht der Bürgerinnen und Bürger in meine politische Arbeit in Berlin einfließen zu lassen. Deswegen besuche ich regelmäßig die einzelnen Stadtteile, um dort Einrichtungen, konkrete Maßnahmen und Projekte sowie die Menschen dahinter kennenzulernen - nicht nur im Wahlkampf, sondern seit ich am 17. Juli 2015 begonnen habe, Bremen in Berlin zu vertreten. Unterwegs bin ich mit meiner mobilen Bürgersprechstunde, dem "Roten Tisch", sowie regelmäßig zum "Polit-Schnack", bei dem ich unkompliziert mit den Bewohnerinnen und Bewohnern vor Ort ins Gespräch kommen will über die Themen, die die Menschen dort beschäftigen. Dabei sehe ich immer wieder: Es gibt in Bremen viel Engagement und für überzeugende Projekte setze ich mich ein, wo ich kann.
 

Die Vahr von oben.
Blick über die Weser.

 

Treffen mit Stipendiatinnen

Über das Parlamentarische Patenschafts-Programm des Deutschen Bundestags (PPP) und des amerikanischen Kongress‘ bekommen jährlich 720 junge Menschen die Möglichkeit, in Amerika oder Deutschland zu leben und zu lernen. Ich traf zwei Studentinnen, für die ich die Patenschaft übernommen habe.

Besuch bei den Suppenengeln

Die Suppenengel Bremen versorgen Menschen, die nicht genügend Geld haben und vielfach auf der Straße leben, seit 1997 mit Essen und Kleidung. Ich sprach mit dem Geschäftsführer, Dr. Peter Valtink, der mit seinem Team, das aus vielen Ehrenamtlichen besteht, einen wertvollen Beitrag leistet.

Seiten