Unterwegs im Wahlkreis

Mein Wahlkreis ist Bremen I (Wahlkreis 54) und umfasst die Bremischen Stadtteile Borgfeld, Hemelingen, Horn, Huchting, Mitte, Neustadt, Oberneuland, Obervieland, Osterholz, Östliche Vorstadt, Schwachhausen und Vahr.

Es ist mein Selbstverständnis als Abgeordnete, die Interessen der Menschen in meinem Wahlkreis zu vertreten und die Sicht der Bürgerinnen und Bürger in meine politische Arbeit in Berlin einfließen zu lassen. Deswegen besuche ich regelmäßig die einzelnen Stadtteile, um dort Einrichtungen, konkrete Maßnahmen und Projekte sowie die Menschen dahinter kennenzulernen - nicht nur im Wahlkampf, sondern seit ich am 17. Juli 2015 begonnen habe, Bremen in Berlin zu vertreten. Unterwegs bin ich mit meiner mobilen Bürgersprechstunde, dem "Roten Tisch", sowie regelmäßig zum "Polit-Schnack", bei dem ich unkompliziert mit den Bewohnerinnen und Bewohnern vor Ort ins Gespräch kommen will über die Themen, die die Menschen dort beschäftigen. Dabei sehe ich immer wieder: Es gibt in Bremen viel Engagement und für überzeugende Projekte setze ich mich ein, wo ich kann.

Gute Stube Bremens: Das Rathaus und der Dom am Marktplatz.
 
Die Bremer Stadtmusikanten.

 

 

Die Vahr von oben.
Blick über die Weser.

 

Führung im IFAM

Forschen, entwickeln, anwenden – diesem Slogan folgen die Ingenieure beim Fraunhofer IFAM. Die beiden stellvertretenden Institutsleiter führten mich durch die Labore und machten deutlich, wie groß der Spagat zwischen wissenschaftlicher Expertise und Industrie sein kann.

hanseWasser

Eine komplette Rohr-Infrastruktur unter der Oberfläche mit einer Ausdehnung, die von Bremen bis Palermo reichen würde, sorgt dafür, dass auch Abwasser wieder zu einer sauberen Sache wird. In Seehausen besuchte ich Bremens größtes Klärwerk von hanseWasser.

Innere Mission

In den vergangenen Monaten hatte die Innere Mission in Bremen alle Hände voll zu tun mit der Erstbetreuung Geflüchteter. Vor allem minderjährigen Flüchtlingen fällt es nicht leicht, die Verteilung auf die Bundesländer zu verstehen. In der Erstaufnahmeeinrichtung werden sie unter anderem von...

team neusta

In der Internetagentur team neusta diskutierte ich mit den geschäftsführenden Gesell- schaftern Dirk Schwampe und Thorsten Prüser über Bedürfnisse der Freiberufler in der IT-Branche.

Seiten