Junior-Botschafter für Bremen: Clemens Lange

Clemens ist schon reisebereit. Im Bild steht er vor der amerikanischen Botschaft in Berlin.

Über das Stipendium des Deutschen Bundestags PPP (Parlamentarisches Patenschafts-Programm) können seit 1983 junge Menschen ein Jahr in den USA verbingen, dort zur Schule gehen oder arbeiten. Ich freue mich, dass sich auch Bremerinnen und Bremer beworben haben. Unser Junior-Botschafter für das Jahr 2019/2020 ist Clemens Lange. Im August geht es für ihn auf die andere Seite der Erde. Er wird regelmäßig über seine Erlebnisse und Erfahrungen berichten. Wer sich also für ein Austauschjahr interessiert, kann sich auf meiner Homepage informieren. Bis zum 13. September läuft noch die Bewerbungsphase für das PPP 2020/2021.

Clemens Lange aus Bremen freut sich auf die Erfahrung, ein Jahr in Amerika zur Schule gehen zu können und in einer Gastfamilie zu leben. Er ist gespannt auf den Schulalltag und das gesellschaftliche und politische Verständnis der Amerikaner. Während eines Vorbereitungseminars im Juni hat er bereits weitere Austauschschüler kennengelernt. In den nächsten Wochen wird ihm mitgeteilt, in welchem Bundeststaat seine Gastfamilie lebt. 
Warum er sich für das PPP entschieden hat? "Das PPP ist, wie ich finde, ein super Programm, weil es mir eine absolut einzigartige Möglichkeit gibt. Die Erfahrung, die man mit dem PPP in den USA macht, ist mit nichts zu vergleichen und geht über das hinaus, was ein normales Austauschprogramm bietet, denn ich werde als Junior-Botschafter in die USA gehen. Schon die Woche im Vorbereitungsseminar, mit anderen Stipendiaten, war eine extrem coole, unvergleichliche Zeit. Man weiß nicht genau, was einen erwartet. Die Teilnehmer vom PPP geben mir allerdings das Gefühl, dass es ein super Jahr wird, egal was kommt. Viele denken, sie hätten wenig Chancen, einen Platz im PPP-Programm zu ergattern. Aber jeder, der motiviert und offen für Neues ist, kann und sollte sich bewerben."

Bis zum 13. September läuft die Bewerbungsphase für das nächste PPP. Schülerinnen und Schüler, die zwischen 15 und 17 Jahre alt sind, sowie junge Berufstätige, die nicht älter als 24 Jahre alt sind, können sich für den Durchlauf 2020/2021 bewerben. Infos zur Bewerbung und zum Programm stehen hier.