Gespräch mit Frank Trompeter, Manager des Roland Centers in Bremen

Mit dem Manager des Roland Centers in Bremen, Frank Trompeter

16.04.2021 - Ende März habe ich gemeinsam mit Frank Trompeter, dem Manager des Roland Centers in Bremen Huchting, über die angespannte Situation der Einzelhändler*innen gesprochen. Der Einzelhandel ist durch die persönliche Beratung einer der wichtigsten Faktoren für Innenstädte und Einkaufszentren. Er ist ein Ort der Begegnung und des Austauschs von Mensch zu Mensch. Themen des Gesprächs waren u.a. die neue Situation für die Einzelhändler*innen, die sich durch die Infektionslage und dem Aussetzen des Click&Meet verschlechtert hat, sowie die Finanzhilfen des Bundes.

Betroffene Unternehmen sind auf Unterstützung dringend angewiesen, hier wurde unter anderem mit dem Instrument der Überbrückungshilfe III geholfen. Durch Anpassungen wird die Überbrückungshilfe III und deren Beantragung deutlich einfacher und steht einem größeren Kreis an Unternehmen zur Verfügung. Für Saisonwaren, die aufgrund der angeordneten Geschäftsschließung nicht mehr oder nur mit erheblichem Wertverlust verkauft werden konnte, gibt es nun eine Sonderregelung.

Die Schritte, um das Infektionsgeschehen zu verlangsamen sind notwendig, um die Überlastung unseres Gesundheitssystems durch die steigende Zahl der Corona-Intensivpatient*innen zu verhindern. Die Möglichkeit, einen Ausweg aus dem Lockdown zu finden, ist Impfen, Nachverfolgung und eine Teststrategie, die es ermöglich, den Einzelhandel bei entsprechender Inzidenz wieder zu öffnen. Dafür muss vom Bundesgesundheitsminister die Voraussetzungen geschaffen werden.