Praktikumsbericht Matti Jecke

Matti Jecke verbrachte ein dreiwöchiges Praktikum im Bundestagsbüro.

Die letzten drei Wochen hatte ich die Möglichkeit, mein Schülerpraktikum im Bundestagsbüro von Sarah Ryglewski zu absolvieren. Dabei habe ich einen guten Einblick in den parlamentarischen Alltag und die Abläufe in einem Bundestagsbüro bekommen.

Ich durfte während meines Praktikums viele verschiedene Bereiche kennenlernen. Zum einen konnte ich die Woche einer Bundestagsabgeordneten mit all ihren Terminen aus nächster Nähe mit verfolgen. Es war mir möglich, bei Plenardebatten, Ausschuss- und AG-Sitzungen zuzugucken. Bei Sarah sind das: in dieser Legislaturperiode ganz neu der Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz, in dem sie stellvertretende Sprecherin ist, sowie der Finanzausschuss, dem sie bereits seit letzter Legislatur angehört.

Zum anderen bekam ich einen Eindruck von der Arbeit ihres Teams und übernahm kleinere Aufgaben von der Recherche, über das Vorbereiten von Terminmappen bis zum Zusammenstellen von Infomaterial für Besuchergruppen. Auch bei den Treffen mit den Besuchergruppen war ich dabei und erfuhr über deren Fragen viel darüber, welche Themen gerade viele beschäftigen.

Das Praktikantenprogramm der SPD-Bundestagsfraktion gab mir die Möglichkeit, zum Beispiel das Bundeskanzleramt, das Bundesministerium der Finanzen und das Rote Rathaus zu besichtigen.

Das Praktikum hat mir viele neue Eindrücke gegeben und ich bin froh, dass ich die Chance dazu bekommen habe. Ich kann mir jetzt den Job einer Bundestagsabgeordneten besser vorstellen.

Matti Jecke, 23.03.2018