Bundestagswahl 2017 auf einen Blick

Plakat Bundestagswahl 2017

Bei der Bundestagswahl am 24. September 2017 geht es um eine Richtungsentscheidung. Zwischen einer Gesellschaft, die sich immer mehr individualisiert und einer Gesellschaft, die den sozialen Zusammenhalt in den Mittelpunkt stellt. Dafür brauchen wir leistungsfähige Kommunen, die in die Zukunft ihrer Bürgerinnen und Bürger investieren können. Wir müssen prekäre Beschäftigung zurückdrängen und Perspektiven für diejenigen schaffen, die kaum Chancen auf dem Arbeitsmarkt haben. Wer ein Leben lang gearbeitet hat, verdient eine Rente, die nicht nur vor Armut schützt, sondern auch im Alter ein gutes Leben ermöglicht. Dafür trete ich in meinem Wahlkreis Bremen I (WK 54) an. 

All dies erreichen wir nur mit einer sozialdemokratisch geführten Regierung, dafür braucht es eine starke SPD. Es kommt auf Ihre Stimme an: Unterstützen Sie mich und die SPD mit Ihrer Erst- und Zweitstimme. 

Meine Positionen - Dafür stehe ich:

  • Gute Arbeit – gute Renten: Ich setze mich dafür ein, prekäre und befristete Beschäftigung zurückzudrängen, Arbeitnehmerrechte zu stärken und das Rentenniveau anzuheben. Wer ein Leben lang gearbeitet hat, verdient eine Rente, die vor Armut schützt und ein gutes Leben im Alter ermöglicht. 
     
  • Spielraum für Bremens Zukunft: Der Bund muss die finanzielle Handlungsfähigkeit der Kommunen sichern, damit diese ihren Aufgaben nachkommen können. Mehr Investitionen in Kitas, Bildung und bezahlbaren Wohnraum sind eine zentrale Voraussetzung für den Zusammenhalt unserer Gesellschaft. 
     
  • Klare Spielregeln in der Finanzpolitik: Wir brauchen Regeln, die Verbraucher und nicht Banken schützen! Klarheit braucht es auch in der Steuerpolitik: durch konsequente Bekämpfung von Steuerhinterziehung und höhere Besteuerung großer Vermögen. 

Spitzenkandidat der SPD um das Amt des Bundeskanzlers ist der Vorsitzende der SPD, Martin Schulz. Lesen Sie hier den Zukunftsplan von Martin Schulz mit seinen 10 wichtigsten Zielen.

Hier finden Sie das komplette Regierungsprogramm der SPD zur Bundestagswahl 2017.